2016: Giovanna Raso

Preisträger 2016,

Land: Schweiz/Italien, Jahrgang: 1973



«Die Menschen in der Côte d’Ivoire leiden unter verschiedenen Krankheitserregern.»


Die Epidemiologin Dr. Giovanna Raso erforscht Massnahmen zur Gesundheitsverbesserung der ländlichen Bevölkerung in der Côte d’Ivoire. Ihr spezielles Augenmerk liegt dabei auf Wurmerkrankungen und der sanitarischen Hygiene. «Die Menschen in der Côte d’Ivoire leiden unter gleichzeitig unter verschiedenen Krankheitserregern», sagt Raso. Ein Umstand, den sie bereits als junge Epidemiologin schockierte. Derzeit untersucht sie in einem neuen Forschungsprojekt den kombinierten Einfluss von medikamentösen Therapien, Latrinenbau, Versorgung mit sauberem Wasser und Sensibilisierungsmassnahmen an Schulen. Ihre Arbeiten bilden damit auch die Grundlage für weiterführende Gesundheitsempfehlungen beispielsweise der Weltgesundheitsorganisation WHO. Giovanna Raso hat 2004 an der Universität Basel und dem Swiss TPH doktoriert und arbeitet heute als Projektleiterin am Swiss TPH.




Zurück zur Übersicht

Kontakt

Schreiben Sie uns

R. Geigy-Stiftung

Socinstrasse 57, CH-4002 Basel

Prof. Dr. Marcel Tanner, Präsident
marcel.tanner@swisstph.ch
+41 61 284 82 87

 

Dr. Lukas Meier, Geschäftsführer
lukas.meier@swisstph.ch
+41 61 284 86 88

+41 61 284 82 53

© 2020: R. Geigy-Stiftung              IMPRESSUM